Hauptnavigation

Seiten-Inhalt


 zurück


Hier entsteht eine Folge von Texten, 

die allen,  die an der EU von heute verzweifeln, 

wieder Mut machen.

Bitte hier klicken


Die EU verstehen

Die Texte in dieser Rubrik suchen Leser, die Europa schätzen, aber mit dem heutigen Zustand der Europäischen Union unzufrieden sind oder gar daran verzweifeln. Die Texte versuchen zu erklären, warum die europäische Einigung so erfolgreich starten konnte, dann ins Stocken geriet und schließlich an einen Punkt gelangt ist, wo das einst Unvorstellbare denkbar geworden ist: der Zerfall der Europäischen Union, der Rückfall in ein Europa der Nationalstaaten.

In der Europäischen Union haben 27 Staaten vertraglich vereinbart, dass sie Mehrheitsbeschlüsse akzeptieren, auch wenn sie dagegen gestimmt haben. Das ist ein in der Weltgeschichte bisher einmaliges Geschehen. Es darf nicht scheitern.

Die Texte setzen außer dem üblichen Allgemeinwissen keine Kenntnisse voraus. Die Aussagen werden durch Verweise auf Quellen (z. B. die Verträge) in Fußnoten belegt. Wer nicht tiefer in das Thema eindringen will, muss diese Fußnoten nicht lesen. 

Allgemeine Informationen (z. B. zur Navigation, zur Änderung der Schriftgröße usw.) erfahren Sie hier (bitte anklicken).

Claus D. Grupp

Wenn Sie erfahren möchten, was ich bisher über die EU und die europäische Einigung veröffentlicht habe, klicken Sie bitte hier.

Im Frühjahr 2021


Datenschutz